Pusteblume | Beratung im Trauerfall bei Meinig Bestattungen Lehrte


Trauerfall




zur mobilen Version
 

Was ist in einem Trauerfall zu tun?

Ist der Sterbefall in der Wohnung eingetreten, muss der Haus- oder Notarzt benachrichtigt werden. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder in einem Alten- oder Pflegeheim veranlasst die Verwaltung die Ausstellung der Todesbescheinigung.


Die folgenden Unterlagen werden benötigt:

  • bei Ledigen:
Geburtsurkunde
 
  • bei Verheirateten:
Stammbuch oder Heiratsurkunde
 
  • bei Geschiedenen:
Stammbuch oder Heiratsurkunde und rechtskräftiges Scheidungsurteil
 
  • bei Verwitweten:
Stammbuch oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
 
       

Weiterhin sollten mitgebracht werden:

  • Personalausweis
 
  • Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenkasse
 
  • Original-Versicherungsschein der Sterbegeld- und Lebensversicherung
 
  • vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag
  • Rentennummern aller Renten
 
  • Grabbrief bei bestehenden Gräbern
 
       

   
 
 
Meinig Bestattungen |  Burgdorfer Straße 35  |  31275 Lehrte  |  Tel: 0 51 32 - 28 48 | info@meinig-bestattungen.de
Lehrter Straße 25  |  31319 Sehnde |  Tel: 0 51 38 - 15 64

Impressum | Datenschutz